Grundsätzliches: Antikapitalismus ist nicht zweitrangig!

Verhäuft trifft man in der Bundesrepublik auf Parteien, Organisationen und Einzelpersonen, die sich fälschlicherweise als „rechts“ bezeichnen oder  von den Systemmedien so dargestellt werden. Diese „Schein-Nationalen“ mit ihrer Anpassung an das System und ihre Verteidigung von Wirtschafts- und Kapitalinteressen sind uns verhasst und isolieren die Rechte von den revolutionären Strömungen unserer Zeit. Diese sogenannten Reaktionäre verkörpern bürgerlicher Skrupel, Ängste und Dummheiten, aber keine politische Weltanschauung. Sie vernachlässigen bewusst das Sozialistische-Element und die damit verbundene Kritik am Kapitalismus mit all seinen kranken Auswüchsen, wie z.B. dem Zins- und Zinseszins.

Der Kampf gegen das internationale Finanz- und Leihkapital ist eines der wichtigsten Ziele für die Unabhängigkeit der deutschen Nation und der Freiheit unseres Volkes. Die sogenannte Brechung der Zinsknechtschaft ist weit mehr als nur eine finanzpolitische Forderung, sie greift mit ihren Voraussetzungen und Auswirkung ebenso tief ins politische Leben wie ins wirtschaftliche ein, nicht minder ist sie eine Hauptfrage der Wirtschaftsgesinnung und greift so auch zu tiefst ins persönliche Leben jedes einzeln ein, sie fordert von jedem die Entscheidung: Dienst am Volk oder schrankenlose private Bereicherung – sie bedeutet somit die „Lösung der sozialen Frage“.

Und dennoch genügt  es nicht, ein System zu ändern, indem man ein Wirtschaftssystem durch ein anderes ersetzt – sondern notwendig ist vor allem die Änderung des Geistes! Dieser Geist, der zu überwinden ist, ist der Geist des Materialismus! Doch was ist das eigentlich?

Materialismus ist jene Lebenshaltung, die das eigene Wohlergehen über alles stellt und nur ein möglichst bequemes und sorgenfreies Leben anstrebt, ohne dieses an irgendwelchen Werten oder Ideen auszurichten. Materialismus ist ein Hauptsymptom der Dekadenz und damit des Todes einer menschlichen Gemeinschaft. Jede Gemeinschaft von Menschen, in der der Materialismus vorherrscht, ist todkrank und dem Untergang geweiht, überleben und gedeihen können nur Gemeinschaften, in denen die Menschen für Werte und Ideen leben, arbeiten und kämpfen, statt von ihnen zu profitieren!

Dem Materialismus entspricht der Menschentypus des Bürgers, die Staatsform der Demokratie westlichen Typs sowie die Gesellschafts- und Wirtschaftsform des Liberalkapitalismus. Auch die philosophischen Theorien des Individualismus führen zumeist in den Materialismus. Die extremste Ausprägung des Materialismus in der Gegenwart ist der Amerikanismus.

Zusammengefasst: Die Kritik am Wirtschaftssystem und dem falschen Geist dieser Zeit ist nicht zweitrangig, sondern sollte eines unserer Hauptaugenmerke ausmachen, weshalb wir die Beschäftigung mit dieser Thematik als sehr wichtig empfinden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: